Author Archives Andreas Gabriel

Passantenbefragung gibt Hinweise zur Bekanntheit “Straubinger Marken”

13. Dezember 2017
/ /
in News
/
Comments Closed

GreenSurvey wurde beauftragt, die turnusmäßige Umfrage zum Bekanntheitsgrad der Marke "Straubing - Region der Nachwachsenden Rohstoffe" in diesem Jahr durchzuführen. Die Passanten-Umfrage, die seit 2013 im Zwei-Jahres-Rhythmus von der BioCampus Straubing GmbH initiiert wird, konnte nun erstmalig computergestützt und mit dem Marktforschungs-Know-How von GreenSurvey durchgeführt werden. Dadurch konnte eine hohe Datenqualität und breitere Analysemöglichkeiten der Antworten von mehr als 300 Besuchern der Straubinger Innenstadt gewährleistet werden.

Die Marke „Straubing – Region der Nachwachsenden Rohstoffe“ steht für die Profilierung der Region Straubing-Bogen im Bereich der stofflichen und energetischen Verwertung von biogenen Roh- und Reststoffen. Die BioCampus Straubing GmbH gab den Anstoß zur Entwicklung dieser Marke, die seit 2011 von zahlreichen Akteuren im Umfeld des Kompetenzzentrums Nachwachsende Rohstoffe verwendet wird. „Nachdem wir gute Befunde dafür haben, dass das Logo an Bekanntheit zunimmt, war es für uns 2017 besonders wichtig, einen Schritt weiter zu gehen und zu schauen, ob die Straubinger auch Aktivitäten und Projekte rund um den Themenbereich Nachwachsende Rohstoffe in der Region wahrnehmen. Je nach Ergebnis können wir dann in unserem Netzwerk Schwerpunkte setzen und neue Projekte aufsetzen“, erklärt Andreas Löffert, Geschäftsführer der BioCampus Straubing GmbH, „mit den Experten von GreenSurvey konnten wir dafür dieses Jahr echte Profis rund um das Thema Markenbekanntheit gewinnen.“

Über 300 Bürgerinnen und Bürger aus Stadt, Landkreis und überregionaler Herkunft wurden an drei Wochentagen im Sommer 2017 zu deren Wahrnehmung der Marke und zu Aktivitäten des Netzwerkes befragt. Gegenüber der Ersterhebung 2013 konnte ein höherer Bekanntheitsgrad der Marke festgestellt werden, mehr als 60 Prozent der Befragten aus Stadt und Landkreis gaben an, das Logo bereits einmal gesehen zu haben, was einen erfolgreichen Wert für eine Markenetablierung ohne großes Werbebudget bedeutet.

Die einzelnen Ergebnisse der Umfrage helfen dem Straubinger Netzwerk für nachwachsende Rohstoffe - das die BioCampus Straubing GmbH moderiert - die Öffentlichkeitsarbeit in ihrem Kontext gezielter an den Bedürfnissen der Menschen auszurichten und das Leistungsangebot für die heimische Bevölkerung anzupassen.

Eindrücke von der Datenerhebung durch die freundlichen Mitarbeiterinnen von GreenSurvey auf dem Straubinger Stadtplatz finden sich untenstehend und in einer kurzen Filmsequenz.

Mehr erfahren

Das aktuelle Porträt von GreenSurvey in der IHK-Zeitschrift Niederbayern

17. Oktober 2017
/ /
in News
/
Comments Closed

Die niederbayerische IHK-Zeitschrift berichtet in der Oktober-Ausgabe über GreenSurvey als Existenzgründer des Monats. Darin werden unsere Leistungen und Stärken aufgeführt: „Wir können nicht mit den großen Marktforschungsinstituten oder Marktforschungsabteilungen von Großkonzernen konkurrieren, das wollen wir auch gar nicht. Wir möchten Marktforschung für alle anbieten, auch für die, die dieses Thema bisher nur als etwas für […]

Mehr erfahren

GreenSurvey als Neumitglied im Umweltcluster Bayern angenommen

27. Juli 2017
/ /
in News
/
Comments Closed

Seit Juli 2017 ist GreenSurvey neues Mitglied im Umweltcluster Bayern. Quasi pünktlich zur Aufnahme bot sich auch die Möglichkeit am Clustertag in Ingolstadt weitere Mitglieder kennenzulernen und sich  als Aussteller zu präsentieren. Als Thema des diesjährigen Clustertages wurde die 'Digitalisierung in der Umweltwirtschaft' mit all Ihren Chancen und Risiken ausgelobt.

In Zusammenarbeit mit den Clustersprechern und Koordinatoren des Netzwerkes konnten Dr. Paul Lampert und Andreas Gabriel einige aktuelle Methoden der "digitalen" Marktforschung live auf die Veranstaltungsbesucher anwenden. Neben einer computer-gestützten Befragung der Tagungsbesucher zu Beginn der Veranstaltung wurde zusätzlich das GreenSurvey Instant Feedback aufgestellt, um direkte Rückmeldungen der Teilnehmer zur Tagungsveranstaltung zu bekommen. Die Ergebnisse beider Aktionen wurden direkt vor Ort vor dem Auditorium vorgestellt.

Paul Lampert stellt die Ergebnisse der Besucherbefragungen vor.

Rund 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fanden sich in Ingolstadt zum Clustertag ein, um durch Impulsvorträge Anregungen in Sachen Digitalisierungsprozesse zu sammeln und sich auszutauschen. Zu Beginn der Veranstaltung wurden die Gäste mittels Tablets durch das Umweltcluster Mitglied GreenSurvey zu eigenen Digitalisierungsprojekten befragt – Das Ergebnis spiegelte die Erwartungen wider und gab den Anstoß für die erste Diskussionsrunde mit den Referentinnen und Referenten.

Weitere Impressionen vom Clustertag in Ingolstadt finden Sie hier

 

Quellennachweis der Bilder: ©Umweltcluster

Mehr erfahren

Besucherfeedback zum Bluetone Festival in Straubing

29. Juni 2017
/ /
in News
/
Comments Closed

Ist die Organisation des Festivals ansprechend? Wie schmeckt das Essen?

Am 29. Juni begeisterte Sarah Connor die Besucher des Bluetone-Festivals mit Ihrer Live-Stimme und ihren bekannten Radio-Hits. Dr. Thomas Decker und seine beiden charmanten Helferinnen waren an diesem Abend auf dem Gelände unterwegs, um die Stimmungslage der Festivalbesucher zu erfassen und die Zufriedenheit der Fans und Zuschauer mit der Veranstaltung zu erfragen. Mit Hilfe der Instant-Feedback Tablets konnten Meinungen schnell und anonym gesammelt werden.

Befragungen am GreenSurvey-Stand

Dr. Thomas Decker der Befragungsexperte

Rund 300 der Besucher gaben Bewertungen zum Programmangebot, dem Flair des Festivals und dem Getränke- und Speisenangebot an. Mit den Ergebnissen (z.B. zum Festivalflair) können die Veranstalter zufrieden sein.

Die Besucherumfragen als Mehrwert für die Veranstalter des Bluetone Festivals 2017.

...wir sehen uns im nächsten Jahr...

 

Quellennachweise der Bilder zu diesem Beitrag: ©Fotostyle-Schindler (Gruppenbild), ©Ulli Scharrer

Mehr erfahren

Dr. Johanna Schöps neu im Team

26. Juni 2017
/ /
in News
/
Comments Closed

GreenSurvey bekommt kompetente Unterstützung. Frau Dr. Johanna Schöps wird zukünftig Ihre Erfahrungen und Kompetenzen in der Marktforschung einbringen. Ihre Arbeitsschwerpunkte werden dabei in der Projektbearbeitung liegen, wo sie insbesondere die Themen Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit bearbeiten wird. Aufgrund Ihrer einschlägigen Erfahrungen sowohl in der Hochschulforschung, als auch bei freien Marktforschungsunternehmen kennt sie die modernen Methoden qualitativer und quantitativer Marktforschung. Fachlich beschäftigt Sie sich vor allem mit verbraucherrelevanten Themen wie Kundenzufriedenheit und Kundenloyalität im Einzelhandel.

Wir begrüssen somit unser zweites “weibliches Mitglied” im Team und freuen uns auf spannende Projekte und Aufträge mit Johanna.

Informationen zu Dr. Johanna Schöps

Mehr erfahren

Anforderungen von Verbrauchern an Car-Sharing Konzepte

23. Juni 2017
/ /
in News
/
Comments Closed

GreenSurvey gibt methodische Unterstützung für Straubinger Studentin bei ihrer Bachelorarbeit über Verbraucheranforderungen an Car-Sharing-Konzepte.

Im Zuge ihrer Bachelorarbeit untersucht Christina Stahl zusammen mit dem Wissenschaftszentrum Straubing, des Technologie- und Förderzentrums (TFZ) und der GreenSurvey GmbH die Anforderungen der  Bevölkerung an ein mögliches Car-Sharing Konzept. Car-Sharing bedeutet, dass Kraftfahrvorzeuge gemeinschaftlich genutzt werden. Mit Hilfe von Car-Sharing entfallen unter anderem die Anschaffungskosten für ein eigenes Auto. In der Bachelorarbeit wird durch eine Online-Umfrage ein möglicher Bedarf der Straubinger Bevölkerung ebenso untersucht wie die Ausgestaltung an ein solches Konzept. Zusätzlich werden alternative Kraftstoffe wie etwa CNG in der Umfrage thematisiert (mehr Infos zu dem interssanten Projekt unter idowa).

Möchten Sie an der kurzen Umfrage teilnehmen und Ihre Ansichten zu dem Thema einbringen: Mit einem Klick geht´s zur Umfrage

Mehr erfahren

GreenSurvey GmbH stellt sich vor beim Business Breakfast

29. Mai 2017
/ /
in News
/
Comments Closed

Als Neumitglied beim Netzwerk Chemie Cluster Bayern bot sich GreenSurvey die Gelegenheit, sich bei der vom ChemieCluster Bayern organisierten Veranstaltung „Chemie trifft Start-ups“ im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie in München vorzustellen. Im Chemie-Cluster Bayern vernetzen sich mehr als 120 Unternehmen und Forschungseinrichtungen der bayerischen Chemiebranche. Das Netzwerk dient insbesondere der Förderung von Produkt- und Prozessinnovationen für neue nationale und internationale Märkte.

Andreas Gabriel gab vor rund 50 Repräsentanten der Branche und Unternehmensvertretern einen Überblick über das Leistungsspektrum von GreenSurvey und zeigte, wie moderne Methoden der Marktforschung helfen können, aktuelle Fragen aus den Bereichen „Green Chemistry“ und „Cleantech“ zu beantworten. Die Teilnehmer des „Business-Breakfast“ konnten zudem live vor Ort das GreenSurvey Instant-Feedback ausprobieren und die Veranstaltung bewerten.

 

Bild: Andreas Gabriel erklärt den Teilnehmern das GS Instant Feedback

Mehr zu dem Event finden Sie auf der Homepage des ChemieClusters und als Bericht in der Passauer Neuen Presse

Mehr erfahren

War ich gut? – GreenSurvey testet innovatives Kunden-Feedback Terminal

28. April 2017
/ /
in News
/
Comments Closed

Wie schön wäre es, innerhalb von Sekunden und ohne viel Aufwand zu erfahren, ob Kunden, Gäste oder Partner mit den  Leistungen des eigenen Unternehmens zufrieden sind? GreenSurvey testet dazu erstmals das neu entwickelte Instant-Feedback Terminal im Lokanta, dem Restaurant im Hafen Straubing-Sand, um Gästen die Möglichkeit für direktes, onlinebasiertes Feedback, und den Gastronomen eine Schnell-Analyse über die Zufriedenheit Ihrer Kunden zu bieten.

Mit der Tablet-basierten Technik können Kunden von Gastronomie, Einzelhandel aber auch von Messen und Seminaren ganz einfach ihre Meinung über die erbrachte Leistung kundtun. Die Rückmeldung erfolgt sofort am Ort des Geschehens, also z.B. im Restaurant, wenn das Erlebte noch präsent ist. Dies hat den Vorteil, dass der Gastronom oder Einzelhändler unmittelbar eine ehrliche, unverfälschte Meinung über seine Leistungen erhält und aus diesen Erkenntnissen seine Kundenzufriedenheit weiter erhöhen und sein Angebot optimieren kann. So ist es auch möglich Internetbewertungen vorzugreifen, indem der Kunde die Möglichkeit hat sich direkt, aber trotzdem anonym äußern zu können.

Die Testinstallation im LokantaInstant-Feedbacks wurde gleich von einer großen Gruppe von Mitarbeiterinnen der Straubinger Stadtentwässerung getestet, die eine Woche lang während einer internen Fortbildungsmaßnahme im Lokanta zu Gast sind.  „Das ist doch eine tolle Möglichkeit, sofort Feedback zu geben – solange die Eindrücke noch frisch sind und man dies auch noch ohne komplizierte Technik oder Kärtchen ausfüllen zu müssen durchführen kann“, so ein Schulungsteilnehmer bei der Eingabe seiner Bewertung.

Ein Bewertungsterminal eignet sich besonders im Einzelhandel, um Kundenrückmeldungen einfach, anonym und zeitnah zu erfassen.
Ann-Kathrin Kaufmann (links) und Claudia Kirchmair (rechts) von der BioCampus GmbH testen das System im Lokanta im Gründerzentrum zusammen mit GreenSurvey Geschäftsführer Andreas Gabriel

Ein ausführlicher Bericht zur Aktion auf regio-aktuell24.de

 

Mehr erfahren

Ich packe meinen Koffer und …

28. März 2017
/ /
in News
/
Comments Closed

Das Team der GreenSurvey GmbH bezieht ab 1. April 2017 die neuen Büroräumlichkeiten im Gründerzentrum Straubing-Sand.

Auch die Firmenadresse ändert sich damit. GreenSurvey firmiert ab diesem Zeitpunkt am Europaring 4 am Hafen Straubing-Sand und befindet sich damit in guter Gesellschaft mit vielen anderen Unternehmen und Start-Ups aus den Bereichen der Nachwachsende Rohstoffe und weiteren verbundenen Branchenfeldern.

Die vorliegende Infrastruktur und Möglichkeiten zur weiteren Vernetzung bieten nun ideale Voraussetzungen, um Ihnen unsere Leistungen anbieten zu können.

Gründerzentrum

 

Umzug nach Straubing-Sand

Angekommen!

Alle weiteren Kontaktdaten und Ansprechpartner für Sie bleiben wie gewohnt erhalten

Wir freuen uns, wenn wir Sie in unseren Räumlichkeiten begrüßen dürfen!

Mehr erfahren
  • Kooperationspartner und Mitgliedschaften

  • Kunden und Auftraggeber